Unsere bunte Vogelwelt
  Willkommen
 



Willkommen





Auf dieser Seite möchte ich euch näher bringen, warum ich mich für die Gefiederten entschieden habe und was an ihnen so faszinierend ist. Manch einer ist begeistert von der Farbenpracht und -vielfalt, andere erfreuen sich an dem Gesang und dem Verhalten unserer kleiner Federbälle.



Ich persönlich habe mich in erster Linie für die Vögel begeistern lassen, die mich einfach mit einem Schlag überzeugen konnten, sei es durch Farbe, Charakter oder Stimme.

 
Viele fragen sich vielleicht, warum ich so viele Arten habe, wie sie verschiedener nicht sein können, die einen sehr aufgedreht und leise, andere ruhiger aber mit lauter Stimme, kleine sowie große Sittiche, farbenprächtige und recht einfarbige Vögel. Mich haben schon immer Vögel fasziniert, weil sie einfach zu mir passen. Mit ihnen ist immer Stimmung bei uns zu Hause, die ich einfach brauche. Natürlich macht der ganze Haufen auch Unmengen an Krach und Dreck, aber ich habe die Bande so gerne, dass ich darüber hinwegsehe und das Positive in den Vordergrund stelle.

Ich habe sowohl sehr zahme wie auch scheue Vögel, die einen jeden Tag auf eine andere Art und Weise begeistern. Bei mir muss kein Vogel zahm sein um sich von den anderen abzuheben. Jeder hat seine typischen Verhaltensweisen, welche ich sehr schätze und keine auch nur einen Tag missen möchte. Klar hat man seine Lieblinge, aber ich würde nicht andere in den Hintergrund stellen, die vielleicht ein wenig zurückhaltender sind. Sie sind einfach so und das wird vollständig akzeptiert. Ich möchte mir meine Vögel nicht so hinbiegen und formen, wie es mir am Besten passt, sondern sie sollen alle so sein, wie sie sind, schließlich bin ich auch so wie ich bin und möchte nicht von anderen umgekrempelt werden.

Durch dieses aufeinander Eingehen entsteht bei mir ein prima Zusammenleben mit Mensch und Tier, welches mir sehr viel Wert ist. Kein Vogel kann von einem anderen ersetzt werden und so soll es auch bleiben. Wir als " Federlose" wurden super mit in den Schwarm unserer Bande aufgenommen, werden auch als Schwarmmitglied akzeptiert.

Viele denken vielleicht, dass man bei so vielen Schreihälsen gar keine Zeit hat, sich um alle richtig zu kümmern, aber das sehe ich anders. Natürlich, ich arbeite die ganze Woche, aber sobald ich nach Hause komme, bin ich voll und ganz für meine kleinen Racker da. Sobald man das Vogelzimmer betritt, werde ich aufgeregt begrüßt, sei es von meinem Sammy, meinem kleinen Kathi-Schwarm oder von den Nymphen und Wellis. Jeder bekommt seinen Freiflug, seine Streicheleinheiten und die verdiente Aufmerksamkeit. Ich denke, dass sich die Pieper bei mir wohlfühlen, davon bin ich zumindest fest überzeugt.


Um wieder auf diese Seite zu kommen...

Hier möchte ich euch mein Wissen und meine Erfahrungen mit den Vögeln näher bringen. Nicht alles, was hier steht, lässt sich verallgemeinern, das meiste sind meine eigenen Erfahrungen, die ich gemacht habe. Mit dieser Seite möchte ich ein wenig Unterhaltung bieten und euch eine kleine Stütze für eine artgerechte Vogelhaltung von Sittichen, Papageien und Exoten geben.

 
Nun, dann viel Spaß beim Eintauchen in unser "Familienleben".
Wenn ihr Fragen zur Haltung, Ernährung, Zucht, etc habt, dann stehe ich gerne per Mail zur Verfügung, jede Mail wird ganz sicher beantwortet, wenn auch nicht sofort, da ich ja auch berufstätig bin :-) (Schließlich muss das Geld für die Racker verdient werden *g*)

Bei mir wohnen folgende Vögel:

    • 2 Wellensittiche
    • 2 Nymphensittiche

      Und vergesst unser Gästebuch nicht *g*

 
  Copyright Nadine Schriver 2007-2011  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=